Praxisnahes Training | Sachkundenachweis

2-Tages Seminar mit Prüfung und Zertifizierungsurkunde

Im zweitägigen Seminar eignen sich die Teilnehmer die fachlichen Mindestkenntnisse und -fertigkeiten gemäß Anhang 1 der EU-Verordnung 2015/2066 an. Die Prüfung umfasst sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Teil.
Am Vormittag des ersten Tages vermitteln wir Ihnen das theoretische Wissen. Bereits am Nachmittag erlernen Sie die praktischen Fertigkeiten und Kenntnisse an den DILO SF6-Wartungs- und Messgeräten. Der zweite Tag umfasst die praktische Schulung mit anschließender theoretischer und praktischer Prüfung.

Um das Seminar effizient zu gestalten, ist die Teilnehmerzahl auf max. 15 Personen begrenzt. Generell liegt die Mindestteilnehmerzahl bei sechs Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns die kostenfreie Stornierung der Schulung vor.

Das praktische Training erfolgt in Gruppen von max. acht Personen. Die Durchführung der praktischen Prüfung ist auf jeweils drei zu prüfende Personen in einer gemeinsamen Gruppe begrenzt.
Nach bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer eine personengebundene, unbefristete Zertifizierungsurkunde (Sachkundebescheinigung), die zur Handhabung (Befüllen, Messen, Rückgewinnung) von SF6-Gas berechtigt.

Dauer der Schulung:

1. Schulungstag: 08:00 Uhr - 17:00 Uhr
2. Schulungstag: 08:00 Uhr - 16:30 Uhr

Je nach Teilnehmerzahl können sich die Zeiten etwas verschieben.

Schulungsort:

DILO Armaturen und Anlagen GmbH
Schöneggweg 9
D-87727 Babenhausen

Bitte beachten Sie:
Das Tragen von Sicherheitsschuhen während des Trainings ist Pflicht. Ansonsten ist keine Schutzkleidung erforderlich.

COVID-19 Hinweis:

Die aktuelle COVID-19 Ausbreitung ist global, dynamisch und ernst zu nehmen!
Auch in diesen kritischen Zeiten ist unser kompetentes Schulungsteam für Sie da.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an unseren Schulungen, bitten Sie jedoch um Verständnis, dass wir die Besuchsregelungen in unserem Hause angesichts der aktuellen Situation zu Ihrem und zum Schutz unserer Mitarbeiter, in Anlehnung an die gesetzlichen Vorgaben, vorübergehend angepasst haben. Um die Gefahr einer möglichen Ansteckung und Ausbreitung auszuschließen, gelten aktuell folgende Regelungen:

  • FFP2-Maske oder einer vergleichbare Maske (KN95) ist Pflicht (muss vom Teilnehmer gestellt werden)
  • Mindestabstand von 1,5m zwischen den Personen ist einzuhalten (die Plätze für die Teilnehmer/-innen werden so angeordnet, dass ein Abstand von mindestens 1,5m zwischen den Tischen gewährleistet ist)
  • ein Desinfektionsmittelspender für mehr Schutz und Hygiene ist bereitgestellt

Aus oben genannten Gründen behalten wir uns jederzeit eine Terminänderung bzw. eine Reduzierung der Teilnehmerzahl vor. In diesem Fall informieren wir Sie rechtzeitig über Alternativtermine oder sonstige Änderungen.

Bei Nichteinhaltung der temporären Maßnahmen behalten wir uns den Ausschluss des Teilnehmers im Rahmen des Hausrechts ohne Rückerstattung der Kosten vor.